19 Februar 2010












Dank Carmelo Anthony's 40 Punkten gewinnt Denver in Cleveland nach Verlängerung und beendet gleichzeitig die Serie der Cavaliers bei 13 Siegen in Folge. Kenyon Martin trug mit starken 18 Punkten und 17 Rebounds ebenfalls maßgeblich zum Nuggets-Sieg bei.

Lebron James zeigte eine saustarke Darbietung inclusive Monster-Triple-Double: 43 Punkte, 13 Rebounds und 15 Assists, vergab aber seine letzten vier Wurfversuche - darunter den entscheidenden mit der Schlußsirene.

Denver schien teilweise extra motiviert, erfuhren doch die Spieler vor der Partie von der schweren Erkrankung ihres Cheftrainers George Karl, bei dem Kehlkopfkrebs diagnostiziert wurde und der nun eine schwere Zeit vor sich hat. So stürmte der Gast zu einer 31-21 Führung nach dem ersten Viertel, ließ aber die Cavs durch unkonzentriertes Spiel nach der Halbzeitpause wieder ins Spiel zurück. Lebron und Melo duellierten sich in der Folge mit 'in-your-face' Würfen am Fließband. Anthony versenkte schließlich in der Overtime den entscheidenden Jumpshot über James' ausgestreckten Arm 1,9 Sekunden vor Schluß.