01 März 2010












Die Bühne war gerichtet im Staples Center zu Los Angeles für den grossen Western-Conference Showdown: Erster gegen Zweiter, Playoff-Rematch, Nuggets gegen die Lakers. Denver hatte die Lakers in den ersten beiden Begegnungen dieser Saison jeweils zweistellig verkloppt. Logisch also, dass Phil Jackson's Team auf Revanche sinnte.

Trotz Kobe Bryant's erbärmlicher Wurfausbeute (3 von 17 aus dem Feld) machten die Gastgeber einen 11-Punkte Rückstand im dritten Viertel wett und behaupteten die knappe Führung in einer hart umkämpften Schlußphase. Lamar Odom zeigte mit 20 Punkten und 12 Rebounds eine ganz starke Leistung. Wichtigster Akteur bei den Lila-Gelben aber war Ron Artest. Der trug nicht nur 17 Punkte zum Sieg bei, sondern verbuchte gleichzeitig 6 Steals dank knüppelharter Verteidigungsarbeit gegen Nuggets-Superstar Carmelo Anthony. Melo kam nie wirklich in Schwung, leistete sich 8 Ballverluste und foulte im letzten Viertel frustriert aus.

Mit diesem Sieg behauptet L.A. seinen 5-Spiele Vorsprung auf den Rivalen aus Colorado an der Spitze der Western Conference und bleibt dem Team mit der besten Bilanz, Cleveland Cavaliers, dicht auf den Fersen.