03 März 2010


Darren Collison (New Orleans Hornets) und Jonas Jerebko (Detroit Pistons) wurden zum Rookie des Monats Februar in ihrer jeweiligen Conference gewählt.

Collison sprang für den verletzten Chris Paul in die Bresche und verbuchte einen sensationell guten Lauf als Starting Point-Guard der Hornets. Seine Bilanz im Februar bei knapp 42 absolvierten Minuten pro Partie: 21.6 Punkte, 8.6 Assists und 1.8 Steals im Schnitt - allesamt Rookie-Bestwerte. Collison ist erst der zweite Rookie in den letzten 25 Jahren mit so hohen Punkte- und Assist-Werten in einem ganzen Monat. Der andere: Allen Iverson im April 1997.

Pistons-Schwede Jerebko setzte währenddessen seine überraschend erfolgreiche Rookie-Kampagne fort mit dem bisher besten Monat seiner Profikarriere. Im Schnitt kam der Forward auf 10.2 Punkte und 6 Rebounds bei einer für einen Frischling exzellenten Trefferquote von 56% aus dem Feld.