13 März 2010



- Die Bulls stecken in Schwierigkeiten nach 7 Niederlagen in Folge. Hinzu kommen die vielen Verletzten: Noah (Fuß), Rose (Handgelenk), Deng (Wade). Brad Miller (Daumen) und Gibson (Fuß) sind angeschlagen. Zu allem Überfluss stehen nach Miami heute die Grizzlies, Mavericks und Cavaliers auf dem Spielplan - nicht gerade Kanonenfutter für ein Team mit Chicago's Problemen.

- Gut möglich, dass Bulls GM John Paxson seinen Trade mit den Charlotte Bobcats bereut. Das Angebot der Knicks lautete damals: Al Harrington plus Zweitrundenpick für Tyrus Thomas. Die Bulls entschieden sich lieber für das Paket der Bobcats: Flip Murray, Acie Law und ein geschützter Draft-Pick 2012. Während Charlotte mit der ersten Playoff-Teilnahme der Vereinsgeschichte liebäugelt, hat sich der Bulls-Karren festgefahren.

- Carmelo Anthony und Kevin Durant führen die Scoringliste an für Partien, die Freitags gespielt werden - mit jeweils 30.2 Punkten pro Spiel.

- Was für ein dämliches Frust-Foul von Baron Davis an Gerald Wallace, der mit einer Knöchelverletzung das Spiel verlassen muss - 1.5 Sekunden vor der Halbzeit. Die offizielle Diagnose: 'high ankle sprain'. Wann fängt die Liga endlich an, härter gegen absichtliche Fouls von hinten an Spielern in der Luft vorzugehen ?

- Minnesota Center Darko Milicic ist erst 24 Jahre jung. Unglaublich. Kommt mir irgendwie vor als wäre der Serbe seit mehr als 10 Jahren in der Liga. Beste Darko-Saison: '06/07 in Orlando mit durchschnittlich 8 Punkten, 5 Rebounds und 1.8 Blocks in 24 Minuten (80 Spiele)

- Die Cleveland Lebrons erreichen als erstes Team in der laufenden Saison die 50-Siege Markierung. In den letzten beiden Spielzeiten gewann der erste Verein mit 50 (Boston 2008, Los Angeles 2009) jeweils auch die Meisterschaft.

- Die San Antonio Spurs haben seit der Saison 1997/98 die mit Abstand beste Bilanz aller NBA-Teams im Monat März: 147-52. Das entspricht einer Siegesquote im dritten Kalendermonat von sagenhaften 75 Prozent über mehr als 10 Jahre. Beeindruckend !

- Gerüchten zufolge sind die Charlotte Bobcats drauf und dran, Larry Hughes in den nächsten Tagen unter Vertrag zu nehmen. Noch vor einer Woche hatten die 'Cats drauf verzichtet und auf Hughes' Verletzung verwiesen. Sollte Gerald Wallace aber länger ausfallen, erscheint dieser Move äußerst sinnvoll.

- New Orleans kriegt das grosse Muffensausen im Vierten, verspielt die Führung und lässt sich von den Denver Nuggets die Marmelade noch vom Brot nehmen. Unerfahrung in den letzten Minuten killt Teams in der NBA. Das wäre mit Chris Paul wohl nicht passiert. CP3 trainiert zwar wieder, seine Rückkehr aufs Parkett kommt aber 1-2 Wochen zu spät für die Hornets, die wohl keine Chance mehr auf die Playoffs haben.

- Will Bynum verteilt im Spiel gegen Washington 20 Assists. Der letzte Piston mit mindestens 20 Vorlagen in einem Spiel war Isaiah Thomas im April 1985.

- Die Feelgood-Story der Saison müssen die Milwaukee Bucks sein. Als krasser Aussenseiter gestartet, mit einer 12-18 Bilanz Ende Dezember, hatte wohl keiner mehr einen Pfifferling auf die Hirsche gesetzt. Ich jedenfalls nicht. Zwei Monate und 23 Siege später (11-1 seit dem Salmons-Trade am 18.2.) liegt Milwaukee auf Platz 5 in der Eastern Conference und sieht einem möglichen Erstrundenduell mit den strauchelnden Boston Celtics entgegen. Fear the Deer !

- Obwohl seine Bobcats mitten im Playoff-Kampf stecken, lässt es sich der stets eloquente und manierliche Larry Brown nicht nehmen, mit einem Auge auf die vakanten Stellen bei den LA Clippers zu blicken, wo nach dieser Saison Positionen im Management und an der Seitenlinie frei werden: "Ich wäre durchaus interessiert", ließ Brown diese Woche verlauten.

- Die Bestleistungen heute: Punkte: Durant, Anthony (32), Rebounds: Amare (16), Assists: Will Bynum (20), Steals: Baron Davis (5), Blocks: Bogut, Pau Gasol (4), Dreier: Richardson (7).