26 April 2010




- 10-2 Start der Nuggets (9:36, Q1)

- Denver heute mit neuer Defense-Strategie: Afflalo checkt Deron Williams, Billups deckt Miles

- Starker Bounce-Pass von Nene aus dem Low-Post auf den slicenden Anthony. Melo mit 11 schnellen Punkten (4 von 4), Denver führt 16-9 (7:00, Q1)

- Schulbuchmässiger 3 gg. 2 Fastbreak über Deron, Utah kommt langsam ins Rollen

- Jazz beenden Viertel mit 20-9 Lauf, führen nach einem mit 31-25. 60% Trefferquote und nur 1 Ballverlust, sehr zur Freude von Jerry Sloan

- 2. Viertel, die Ersatzspieler beider Teams geben sich die Ehre

- Utah ohne Deron Williams im Angriff wie Hühner ohne Kopf

- Carmelo Anthony scheint Denver's einzige Waffe heute zu sein, schon 19 Punkte. Utah führt 44-41 (5:03, Q2)

- Afflalo auf die Bank, Billups muss jetzt Williams decken. Deron verschwendet keine Sekunde, führt Old Chauncey wieder mal vor. Jazz mit 10-3 Lauf

- Lächerliches Offensivfoul von Anthony, schon seit 7. in dieser Serie. Melo jetzt mit drei Fouls

- Halbzeitstand 54:45 Utah. Wes Matthews mit 11 Punkten (5-7 FG)

- "Sharing the ball is key for us. They jumped out on us, but we were able to keep
our composure and get back in the game." (Deron Williams zur Pause)

- Denver's Shooting Guard JR Smith wird seit Spiel 1 schmerzlich vermisst. Nach 20 Punkten im Auftaktspiel nur 9,8 und 3 Zähler für JR bei 27% Trefferquote. Grandios !

- Apropos Trefferquote: Jazz in erster Hälfte 57%, Denver gerade mal 37%

- Denver planlos: alle vier Assistenzcoaches mit unterschiedlichen Anweisungen in alle Richtungen, Interimstrainer Adrian Dantley macht ratlosen und verzweifelten Eindruck auf der Bank

- Viele leichte Fehler jetzt bei den Nuggets innerhalb weniger Sekunden: zwei Fehlwürfe Billups. Nene vergibt zwei Freiwürfe. Afflalo Ballverlust. Anthony Ballverlust. Anthony Fehlwurf. Nichts passt zusammen, Utah führt 69:51 (6:56, Q3)

- Energy Solutions Arena kommt aus dem Jubeln gar nicht mehr raus. Heimteam führt jetzt mit 20

- Denver mit erst 5 Assists im ganzen Spiel. In der regulären Saison hatten die Nuggets einen 44-7 Bilanz bei 20+ Assists. Nur 9-22, wenn nicht. Das wird wohl nichts heute

- Wie in jedem Spiel zwischen diesen Teams wird auch heute öfters gefoult, als in jeder anderen Playoff-Serie. Durchschnittliche Spieldauer bei Nuggets-Jazz: 9 Stunden pro Partie.

- Absoluter Jazz-Blowout. Was immer Denver auch versucht, die Jazz haben die passende Antwort parat

- Wieder ein Ballverlust von Anthony (3-Sekunden), bereits der 8. Ballverlust des Nuggets-Forwards (2:00, Q3)

- Wichtiger, potentiell vorentscheidender Pfiff gegen Denver, die irgendwie ins Spiel zurück gefunden hatten nach 10-2 Lauf. Carmelo kämpft um den Rebound, bekommt 5. Foul gepfiffen (8:45, Q4)

- Unglaublich. Billups trifft Dreier, Utah im Gegenzug mit dem Offensivfoul. Jazz führen nur noch 98-90 (5:30, Q4)

- 6. Foul von Chauncey Billups, Deron geht an die Linie (3:46, Q4), erhöht wieder auf 100:90

- Foul-Festival. Die Details: Millsap 6, Boozer 5, Fesenko 5, DWill 4. Billups 6, Melo 5, Smith 5, KMart 5, Nene 4, Afflalo 4.

- Das Ding ist gelaufen. Carlos Boozer mal wieder mit einer Demonstration effizienten Spiels: 13 von 19 aus dem Feld, 31 Punkte, 13 Rebounds. Endstand 117-106

Nuggets: nur 13 Assists bei 18 Ballverlusten. Melo mit 39 Punkten. Billups und Martin mit jeweils 14

Jazz: Utah mit insgesamt 53% Trefferquote aus dem Feld. Boozer 31 und 13 Rebs. Williams 24 und 13 Assists. Ausserdem stark: Miles (21 Pts) und Matthews (18 Pts, 3 Steals)


Nächstes Spiel: Mittwoch im Pepsi Center, Denver