09 November 2010


Mit der fast schon obligatorischen Verspätung (angeblich den angesetzten Samstagsflug verpasst) kam Allen Iverson am Montag auf dem Flughafen in Istanbul an. Der NBA-MVP von 2001 erhielt einen gewohnt warmherzigen türkischen Empfang (siehe Video). AI hat bereits im Vorfeld angekündigt, bei seinem neuen Club Besiktas auch am 'Practice' teilnehmen zu wollen. Iverson kassiert 4 Mio $ für zwei Jahre, inklusive weiterer Schmankerl, die vertraglich geregelt sind - zum Beispiel leistungsbezogene Zusatzverdienste, ein eigenes Haus, Luxusauto/Chauffeur und einen wöchentlichen Gehaltsscheck (statt monatlich). Gerüchten zufolge sollen sogar eventuelle Geldstrafen mit einer Maximalgrenze ausgestattet worden sein.

Für eine One-Man Show und Individualisten wie Iverson, der gerne im Mittelpunkt des Interesses steht, ist ein Wechsel in die türkische Liga gewiss sinnvoll, zumal in seinem fortgeschrittenen Alter. Als erstem NBA-Star (wenngleich schon über dem Zenit) in der Türkei ist ihm das ungeteilte Medieninteresse und die bedingungslose Hingabe der fanatischen Fans sicher. Was genau das Intermezzo sportlich und menschlich mit Iverson anstellen wird, darüber streiten sich Beobachter noch.

Einige sehen für den 35-jährigen, der in diesem Sommer vergeblich auf ein Angebot eines NBA-Clubs gehofft hatte, die allerletzte Möglichkeit, potentielle Interessenten in den Chefetagen über dem Teich doch noch von seinen Fähigkeiten auf dem Platz überzeugen zu können. Scouts und Coaches werden Iverson's Performance in Istanbul sicherlich mit Argusaugen verfolgen. AI ist selbst inständig davon überzeugt, nächste Saison wieder in der amerikanischen Profiliga Fuss fassen zu können - und hat wohl deshalb den Schritt ins Ausland gewagt. Skeptiker glauben indes schon lange nicht mehr an das Ammenmärchen von Iverson's Kompatibilität mit einem NBA-Club und verweisen an seine letzten vier Stopps in Denver, Detroit, Memphis und Philadelphia (09/10), die allesamt im Supergau endeten. Mancher Schwarzmaler befürchtet sogar, dass der 11-malige All-Star und Nummer 17 der ewigen Scorerliste (24368 Punkte) durch das neu entflammte Interesse an seiner Person in altbekannte Selbstzerstörungsmuster verfällt und menschlich unwiderbringlich verloren geht.

So oder so: das neueste Kapitel im Leben von Allen Iverson wird ein spannendes. Besiktas eröffnet die Saison am kommenden Wochenende gegen Oyak Renault (13.11.).