06 Januar 2011




Seit heute steht es also fest, das offizielle Teilnehmerfeld beim diesjährigen Slam Dunk Contest, und einer der 4 Highriser scheint für die weltweite NBA-Community quasi selbstredend und voller Vorurteile jetzt schon der grosse Aussenseiter im Feld zu sein: Brandon Jennings von den Milwaukee Bucks. Der nur 1,85m kleine Point Guard ist der Zwerg im diesjährigen Bewerb, der am 19. Februar in Los Angeles über die grosse Showbühne gehen wird. Nicht nur, dass Jennings über 20cm kleiner ist als seine Kontrahenten Blake Griffin (2,08m), Serge Ibaka (2,08m) und Javale McGee (2,13m), der 21-jährige laboriert auch noch an den Folgen eines Fussbruches, den er sich vor Wochen zugezogen hatte.

Allerdings: Jennings hatte schon als High School Spieler mehrmals erfolgreich an Dunking Contests teilgenommen. Ausserdem hat das in Compton geborene und aufgewachsene Leichtgewicht (Dominguez High School) so etwas wie ein Heimspiel. Zwar nicht Blake Griffin-mässig, aber dennoch nicht zu verachten. Zuguterletzt untermauern die zahlreichen ex-Champions unter 1,86m (Spud Webb, Dee Brown, Nate Robinson) die Vorlieben der Fans und Jurymitglieder. Es hat nun einmal immer etwas Magisches, wenn Zwerge beim SDC eine grosse Show hinlegen. Was glaubt ihr ? Zieht Jennings im Februar ein paar Dunk-Kaninchen aus dem Hut, oder sind ihm die Langen chancenmässig "um Längen voraus ?"