11 Januar 2011


Javale McGee ist für viele der Geheimfavorit beim ASG Dunking-Contest in einigen Wochen. Der lange Wizards-Lulatsch scheint - so zumindest der Internet-Buzz - als einziger in der Lage, Lokalmatador Blake Griffin den schon fest verbuchten Titel als spektakulärster Slammer der Liga (...offiziell natürlich. Wir alle wissen, wer das wirklich ist) streitig zu machen. Letzte Woche offenbarte ein Videomitschnitt aus dem Trainingskomplex der Wizards, wie McGee an seinen Contest-Dunks arbeitet. Obwohl nichts davon einen wirklich von den Sitzen zu reissen vermag, sollte man nicht vergessen, dass der @bigdaddywookie hier ausschließlich ohne echte Körperspannung und/oder komplett aus dem Stand operiert, quasi als Cool-Down. Wer mal eben so 360° Windmills oder Rock the Cradle Dunks rauslässt, die obere Brettkante berühren kann (bei 6 Meter langen Armen auch keine grosse Kunst) und eventuell mit seiner Mama (Pamela McGee, ex-WNBA Spielerin) während des Contests gemeinsame Sache machen wird, der könnte in der Tat für das geplante grosse Upset sorgen und uns am 19. Februar einige noch nie da gewesene Schmankerl servieren. Wie sehen McGee's Chancen Eurer Meinung nach aus ?