15 Dezember 2011


Ab heute neu: fünf Stories vom Vortag, die Aufmerksamkeit erregten. Für Euch zum Vollenden in x-beliebiger Reihenfolge abgelegt. Internet-Playmaking vom Feinsten. Fast Break No Look Pass.


Hammer des Tages: natürlich der CP3 zu LAC Mega-Trade, der beim gefühlt zehnten Anlauf endlich über die Bühne ging. Wie gut die Los Angeles Clippers nach dem Deal dastehen, und ob die NBA Hornets endlich ihren Rebuild starten können, wird hier unter die Lupe genommen.

Baron Davis wird von den Cleveland Cavaliers via Amnestie-Klausel entlassen. Und hat seit gestern tödliche Rückenschmerzen. Zufall? Oder nur geschmeidiger als Chauncey Billups beim Versuch, potentiell interessierte Rebuilding-Teams abzuschrecken, um bei einem Meisterschaftsanwärter wie Miami, New York oder LA Lakers unterzukommen? Entscheidet selbst.

Rip Hamilton ist offiziell ein Bulle. Mit insgesamt 120 Einsätzen und einem Scoring-Schnitt von 20.6 PPG in den Playoffs die beste verfügbare Option für Chicago. Die Bulls jetzt als Top-Favorit im Osten?

Das Dwight-Drama geht weiter. Nachdem der All-Star Center sich bereits sicher war, ein Net zu sein, brach das Management die Verhandlungen mit New Jersey und Portland ab. Dwight beginnt die Saison in Orlando. Ob er darüber glücklich ist, oder doch lieber wechseln will, weiss Howard selbst nicht mehr so genau.

Heimlich, still und leise unterschrieb Free Agent Center Nene seinen neuen Vertrag in Denver. Kostenpunkt: 67 Millionen für 5 Jahre.