17 Januar 2012


Javale McGee war die traurige Figur bei der 106-114 Niederlage seiner Wizards gegen die Houston Rockets - schon die 12. Pleite für Washington im 13. Spiel. Nachdem Rockets-Rookie Chandler Parsons in der ersten Halbzeit das McGee Tipdunk Karussell geritten war, wollte sich der spindeldürre Wizards-Center revanchieren. Die Gelegenheit für ein Highlight-Play war bei einem 1-0 Fastbreak zu gut, um wahr zu sein. Was als gute Idee erschien, um die Fans in der Halle und die eigenen Teamkollegen anzufeuern, ging für McGee nach hinten los. Coach Flip Saunders beförderte den 23-jährigen kurz darauf auf die Bank und liess ihn für den Rest des Spiels dort schmoren. Der anschliessende Disput zwischen Coach und Spieler fasst das Dilemma in Washington perfekt zusammen. Die einen wollen Highlights und substanzlosen Fun-Basketball, die anderen versuchen, ein ernst zu nehmendes Profiteam aufzubauen. Das kann nicht gut gehen. Wenigstens sind die Dunks nice.