01 Juni 2012




Ihr kennt mittlerweile den Drill: ausführliche Antwortversuche auf eure fachmännischen Fragen hier, auf Facebook, Twitter oder im elektronischen Postfach. Die Playoff-Mailbox als eigenständige Rubrik, verlässlich wie NBA Verschwörungstheorien.



Nur mal so wer ist denn jetzt der Favorit im westen die spurs oder die Young guns aus Oklahoma ? Zweitens können diese Teams über Haupt vom Osten gestoppt werden? Zum Beispiel von den Kobolden ? (König)

OKC - Spurs! Young vs Old, Durant vs Spurs. Wer gewinnt die serie? wo siehste die stärken beider teams (Serhan)


A: San Antonio ist der klare Favorit. Wer 20 Spiele in Folge gewinnt und nebenbei NBA-Rekorde aufstellt, muss doch favorisiert werden, oder? Natürlich ist Oklahoma City viel zu gut, um gesweept zu werden. Die Thunder werden diese Serie dank ihrer individuellen Klasse und ihrer Heimstärke höchst interessant gestalten können. Aber insgesamt ist die Spurs-Maschine zu gut geölt. Mein Tip war Spurs in sieben und der Titel für den Western Conference Champ. Bisher habe ich nichts gesehen, was mich zu einer Reevaluation bewegt.


Können Lebron und Wade ihre Form dauerhaft so halten (in den Po's) oder können die erfahrenen Celtics die Heat abkühlen. Wer gewinnt diese Series? (Leoluca)

A: Miami in sieben war meine Prognose. Dabei bleibt's. Ich würde mir als Heat-Fan ein paar Sorgen über die Spielzeit von James (41 MPG) und Wade (38 MPG) in den Playoffs machen. Das gleiche passierte letztes Jahr, und gegen Dallas waren die beiden schlussendlich völlig ausgebrannt.


Schaust du lieber Defense-orientierten Basketball oder High Scoring Games? (Niño)

A: Beides.


Wie siehst du die Schiedsrichterentscheidungen in der Serie Miami-Boston? Warum bekommen die Heat jeden wichtigen Pfiff und denkst du, daß die NBA hier zugunsten von bestimmten Teams interveniert um sicher zu gehen, daß ihre Interessen gewahrt bleiben? (Mike)

A: Miami ist das weitaus aggressivere Team und bekam schon während der regulären Saison die meisten Foulpfiffe zugesprochen. Und dass vermarktbare Superstars wie James und Wade bei den NBA-Refs besonderen Artenschutz geniessen, ist hinlänglich bekannt. Eine gewisse Diskrepanz ist angesichts dieser Zahlen allerdings nicht von der Hand zu weisen: gegen New York, Indiana und Boston kommt Miami auf 53 weniger Foulpfiffe, 17 Technische Fouls weniger und 86 Freiwurfversuche mehr. Verbindet die Punkte selbst.


In den PO: Westbrook auf einer stufe mit durant? Vor ihm zu bleiben ist schwer und wenn sein Jumper fällt, ist er doch eigentlich nicht zu verteidigen. Hab ein paar mal gedacht, dass er der entscheidende mann für OKC ist. Wie siehts du ihn? (Peter)

A: Als Nummer zwei hinter Durant. Durant's Zahlen in den Playoffs soweit: 26.7 PPG bei 49% FG und 87% FT, 7.8 RPG, 3.8 APG, 1.5 SPG, 1.3 BPG. Von den Gamewinnern ganz zu schweigen. Durant ist der Wagen auf dem Weg zur Championship. Westbrook ist der Motor, der einfach nicht überdrehen darf.


‎Wie stehst du zu einem Westbrook/Rondo Trade? Ist Rondo für dich (außgenommen seinem Jumper) nicht der beste PG der NBA? Kann Harden es auf Dauer zum Go-To Guy Schaffen? Die Anlagen sind doh duerchaus da, oder nicht? (Dominik)

A: Die Westbrook/Rondo Mär sollte doch mittlerweile längst vom Tisch sein. Presti hat kein Interesse an Rondo, auch weil Rondo bei den Thunder niemals funktionieren würde. Es hat schon seine Gründe, warum Presti seinem Point Guard einen Max-Deal angeboten hat. Harden ist schon jetzt einer der drei go to guys in Oklahoma City.


Was für eine Zone hat Dallas genau letztes Jahr gegen die Heat gespielt und wäre das auch eine Alternative für die Celtics dieses Jahr,gerade wo Bosh raus ist und der Drive zum Korb verteidigt werden muss? Natürlich ist kein Tyson Chandler bei den Celtics,aber mit KG hat man nen exzellenten Help-defender,der den Korb verteidigen kann und in einem Stiemsma auch einen Shotblocker (Eddy)

A: Eine 2-3 Zone, eigentlich unerhört in der NBA. Damals das Produkt des jetzigen Raptors Head Coaches Dwane Casey. Für mich nach wie vor eine exzellente Alternative gegen James und Wade, weil man im Eins gegen Eins keinen stoppen kann und sie bei ihren Drives eine horrende Anzahl von Foulpfiffen bekommen (die einzigen Spieler in diesen Playoffs mit 100+ FT-Versuchen). Wenn man es also schafft, beide zu Jumpshootern zu machen, wie in den Finals letztes Jahr, ist das schon die halbe Miete.


Lockout Jahr = Spurs championchip Jahr ist diese Gleichung dieses Jahr wieder korrekt ? (Farax)

A: Lockout Jahre sind von jeher als Spurs Championship Jahre in der Matrix eingraviert.


Sollte Chris Bosh nicht getradet werden? Miami kommt doch auch ohne ihn sehr gut zurecht. Ist es nicht sinnvoller, ihn lieber für Rollenspieler oder einen echten Center zum Beispiel zu traden? (Bo)

A: Interessanter Ansatz. Ich bin mir sicher, dass Pat Riley schon häufiger darüber nachgedacht hat. Angesichts von Miami's durchschlagendem Erfolg als Zwei-Mann Team und der sich anbahnenden Supersteuer durchaus eine Überlegung wert. Nicht, dass Micky Arison Probleme mit dem Geld ausgeben hätte. Aber wenn man einen echten Center und einen weiteren Guard dafür abstauben könnte, warum nicht?


Warum verlieren Spieler ihre Schuhe beim Rebound und wundern sich dann über Bänderrisse? Gerade wieder. Mike Miller... Ernsthaft jetzt, warum wundert er sich über seine vielen Verletzungen wenn er nichtmal wert auf festes Schuhwerk legt?? (Robin)

A: Beim wandelnden Zombie Mike Miller sollte man froh sein, wenn bei einer solchen Aktion nicht der komplette Fuss abfliegt und auf dem AAA Parkett liegen bleibt.


Kann Rondo den Triple-Double Playoff Record von Magic (30 Triple-Doubles) knacken? (Bob)

A: Rondo hat neun. Magic hat 30. Wenn Rondo in den nächsten sieben Jahren mindestens drei Triple Doubles pro Playoffs erzielt, egalisiert er den Rekord. Schwer, aber nicht unmöglich. Um die Frage aber umzukehren: sind die Celtics ohne Garnett, Pierce und Allen noch ein Playoff-Team?


Wo würden Stan van Gundy und Jerry Sloan, der wohl wieder aktiv sein will, am besten hinpassen? (Mehmet)

A: Sloan nach Charlotte. SVG überall hin.


Wenn du es als Frage formuliert haben willst: Welche Trainer-Entscheidungen stehen nächste Saison an? (Bobcats, Clippers, Knicks etc.) (Milan)

A: Clippers und Knicks sind vom Tisch. Bobcats und Magic suchen zur Zeit emsig. Von Jerry Sloan über Mike D'Antoni hin zu Phil Jackson und den verfügbaren Assistenten (Brian Shaw, Mike Budenholzer, Mike Malone, Patrick Ewing, etc.) sind schon sämtliche Namen in Verbindung mit beiden Teams gefallen. McHale schwimmt in Houston ein wenig. Interimscoach Keb Canales wurde in Portland noch nicht verlängert, obwohl vieles darauf hindeutet, dass dieser Schritt bald erfolgen wird.


1. Wie siehst Du die mittlerweile die Chancen, dass Deron Williams in Dallas landet und glaubst Du wir werden zur nächsten Saison wieder einen stärkeren Dirk Nowitzki sehen oder geht die Leistungskurve nun nach unten?
2. Was läuft da in Orlando? Anscheinend wurde dort Howard's Wille durchgesetzt. Heißt das nun, dass er längerfristig in Orlando bleibt oder treibt er es endgültig auf die Spitze indem er erst den Coach rausekelt und dann im Sommer selbst abhaut? (Frank)


A: Die Frage kommt jede Woche, und meine Antwort ist immer die Gleiche: Williams wird nicht nach Dallas gehen. Nowitzki hat seinen besten Basketball hinter sich, und als kurzzeitig bester Baller der Welt (Sommer 2011) unterm Strich einen Titel stehen. Das ist viel mehr, als viele NBA-Legenden von sich behaupten können. Für Dallas geht es jetzt erstmal in eine andere Richtung. Was Howard angeht: ich bin überzeugt davon, dass er 2014 nicht mehr in Orlando spielt.


Bahnen sich evetuelle überraschungs-trades an? (Alessandro)

A: Immer. Howard, Gasol, Lowry. Stay tuned...


Bleibt OJ Mayo in Memphis oder spielt er kommende Saison als Starter der er eig ist? (Toni)

A: Mayo's QO liegt bei knapp über 7.4 Millionen für 2012/13. Er wird ein weitaus höheres, langfristiges Angebot auf dem freien Markt erhalten von einem Team, das ihn als Starting Shooting Guard einsetzen will (Indiana, Brooklyn, Washington, Minnesota, Dallas) und es darf allgemein davon ausgegangen werden, dass die Grizzlies nicht gleich ziehen werden. Kleiner extra Strick für Grizzlies-Fans: Memphis schickte seinerzeit Kevin Love für Mayo nach Minnesota. Am Ende bleibt keiner von beiden übrig.


Glaubst du das javalle Mc gee seine positive Entwicklung in Denver oder wo auch immer fortsetzen kann? (Hannes)

A: McGee wird einer der begehrtesten Free Agents auf dem Markt. Seine kurze Zeit in Denver hat gezeigt, dass er mehr kann als den Protagonisten in Blooper-Highlights und 'Shaqtin a Fool' Episoden zu geben. Ich würde ihn gerne weiter in Denver sehen. Abgesehen davon, dass er mit Kenneth Faried perfekt harmoniert, ist George Karl und die veteranenbeladene Umkleide in der Mile High genau das Richtige für den Wookie.


Welche Veränderungen wird es bei den Lakers geben? Würdest du Bynum oder Gasol traden (Manar)

A: Kommt ganz darauf an, wen oder was ich im Gegenzug bekommen könnte. Würde ich einen von beiden für Deron Williams traden? Sofort. Würde ich einen von beiden für Howard traden? Sofort. Würde ich Bynum für ein paar mittelmässige Bankspieler traden und dann um Bryant und Gasol herum aufladen? Wohl eher nicht. Insgesamt hat diese Saison gezeigt, dass Bynum und Gasol ausserhalb der Triangle Offense von Phil Jackson nicht zusammen funktionieren, auch weil Mike Brown keine Ahnung hat, wie er ihre Stärken auf konstanter Basis maximieren kann. Einer muss/wird gehen.


Siehst du einen josh smith trade in der off-season? (Florian)

A: Smith hat noch ein Jahr Vertrag (13.2 Mio $), bis zum Sommer 2013. Ich denke, Atlanta hört sich jedes Angebot in den nächsten Monaten an und trennt sich spätestens zur Trade Deadline im Februar von Smoove. Und ja, Boston sollte - wenn möglich - zuschlagen.


Beendet jason kidd seine karriere? (Flo)

A: Nein. Kidd spielt noch 1-2 Jahre.


Wie lange kann Kobe Bryant noch auf so einem hohen Niveau spielen? Nächste Saison wird ja schon seine 17. sein!!! Unglaublich dieser Kerl! (Christian)

A: 2-3 Jahre.


Welche löcher müssen die Clippers stopfen um erfolgreicher zu sein? (Birhat)

A: Scoring von den Flügeln. Ein Stretch Vierer, der von draussen einstreuen kann (Trey Thompkins müsste viel öfters eingesetzt werden). Und ein richtiger Coach könnte für Paul und Griffin Wunder bewirken (Sloan und sein Pick & Roll zum Beispiel).


Wie siehts nächstes saison in new york aus? wird man ein system finden was stat und melo unter einen hut bringen kann? was müssen die knicks tun um nicht nur auf dem paier ein contender zu sein? lins, fields, novaks und eventuell auch smith' verträge laufen aus wer sollte verlängert werden wo sollten man lieber für eine mögliche verpflichtung von steve nash sparen? (Ben)

A: Ich würde alles daran setzen, Nash in den Big Apple zu holen. Der hat ja angekündigt, noch drei Jahre spielen zu wollen. Volle Midlevel also für Nash, wenn ich New York wäre. Ein Nash-Shumpert-Anthony-Stoudemire-Chandler Nukleus würde sich im Osten Heimvorteil erspielen. Die anderen (Smith, Novak, etc.) für kleines Geld verlängern, sofern das möglich ist, und unter keinerlei Umständen überbezahlen. MVSteve wäre - in der derzeitigen Situation - der einzige Impact Spieler, den sich NY leisten könnte und der einen gewaltigen Unterschied auf dem Court machen würde.


Was hältst du vom Gasol zu den Bulls Gerücht? Wie könnte ein solcher Trade aussehen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Lakers an Boozer interessiert sind. Müsste also noch ein weiteres Team involviert werden, oder nicht? (Stephan)

A: Gasol für Boozer ist unrealistisch. Wenn, dann müssten die Bulls schon Luol Deng abdrücken, und Thibodeau hat mehrfach betont, dass er seinen besten Verteidiger nicht abgeben will. Ich sehe auch kein Team, das Boozer nach seinem erneuten Verschwinden in den Playoffs freiwillig 15 Millionen pro Jahr überweisen will. Die Lakers schon zweimal nicht.


Wen sollten die Mavericks mit ihrem 17. Pick auswählen? Welche Free Agents siehst du nächstes Jahr neben Dirk Nowitzki, und kann dieses Team dann um den Titel mitspielen wenn Deron Williams kommt? (Matthias)

A: Der Pick hängt davon ab, wer aus dem aktuellen Kader gehalten wird und wie das Gerüst um Nowitzki aussieht, wenn die ersten Free Agents unterschrieben haben. Bleiben Terry und Marion? Kommt Deron Williams? (Nein, tut er nicht). Insgesamt gibt es nur wenige Mannschaften, die mehr Baustelle sind als die Mavs. Mit anderen Worten: es sieht hässlich aus.


Adam Morrison und die Nets? Was geht da noch??? (Hannes)

A: Er trainiert mit und sucht nach einem recht soliden Intermezzo in Europa den Weg zurück in die NBA. Man sollte die Verbissenheit von 'Stache und seine Liebe zum Spiel nie unterschätzen. Selbst wenn er in den Planungen der Nets keine Rolle spielen sollte: Shooter sind begehrt. Ein Platz in irgend einem Kader ist ihm durchaus zuzutrauen.


Wie bewertest du die Draft? Wie sieht dein Mock-Draft aus? (Sven)

A: Der erste Pick für New Orleans war die einzige überraschende Komponente, wenngleich nicht wirklich überraschend, wenn man wirklich darüber nachdenkt. Alle anderen Teams reihen sich brav hinten an, relativ zu ihrer Bilanz in 2011/12. New Jersey verliert erwartungsgemäss seinen Pick an die Blazers. Die haben jetzt zusammen mit den Hornets zwei Picks in den Top-11 und können richtig durchstarten oder ein paar interessante Draft-Day Deals abwickeln. Top-5 für mich: Davis und Kidd-Gilchrist auf eins und zwei. Beal, Barnes, Robinson/Drummond dahinter in keiner bestimmten Reihenfolge.


Zu wem würde Anthony Davis von seine SPielanlage her am besten passen? (Jonathan)

A: New Orleans.


Wen außer Davis siehst du als potenziellen Star? (Michael)

A: Kidd-Gilchrist, Lillard, Waiters. Drummond in einigen Jahren. Und Perry Jones, wenn der Kopf richtig drauf sitzt - von der Anlage her definitiv ein Überspieler.


Werden die Hornets jetzt da sie Anthony Davis und Eric Gordon haben nächste Saison wieder um die Playoffs mitspielen? Wo siehst du sie in 3 Jahren? (Virgil)

A: Die Hornets haben mit Davis, Gordon (dem man mehr Geld bieten kann und dank Davis jetzt auch eine klare Perspektive), Ariza und Rollenspielern wie Aminu, Vasquez und Ayon eine exzellente Basis. Die Teamkultur ist dank Coach Monty Williams schon längst etabliert: das Team spielt hart und gibt immer alles (Platz 7 in der abgelaufenen Saison bei der Punktedifferenz). Insgesamt erscheint der Weg zurück zur Respektabilität als sehr viel kürzer im Vergleich zu den anderen Kellerkindern in der NBA. Playoffs? Vielleicht in 2-3 Jahren.


Wenn cleveland die lotto gewinnt, wer gewinnt dann eher einen titel: cleveland oder lebron? (Sebastian)

A: Cleveland gewinnt nie einen Titel. Das ist eines der ungeschriebenen Gesetze im US-amerikanischen Profisport. LeBron.


Wer sollte deiner Meinung nach die Draft Lottery gewinnen? (Sascha)

A: Ich hätte den ersten Pick gerne in Charlotte gesehen, einfach weil man als NBA-Fan noch so eine Saison nicht aushalten könnte.


a) wo geht Austin Rivers hin, wem hilft er am ehesten? b) Und wie gut ist ein gewisser Meyers Leonard (der lt. Mockdraft ja nach Dallas geht) bzw. wen sollte Dallas nehmen? (Robert)

A: Rivers sehe ich irgendwo im 13-18er Bereich, also Phoenix, Houston, Dallas oder Minnesota. Er ist ein exzellenter Schütze auf der Zwei mit einem guten Dribbling, der instant Scoring bringt und zu den jungen Timberwolves exzellent passen würde. Leonard ist lang und sehr beweglich. Zwar noch recht schwach für eine NBA-Zone, aber defensiv wäre er auf Anhieb der beste Big Man bei den Mavericks. Insgesamt hängt die Strategie in Dallas sehr davon ab, wie die Basis um Dirk Nowitzki herum aussieht, wenn die grossen Free Agent Fische aus dem Teich sind.


Welcher spieler hat deiner meinung nach die größten chancen auf den nächsten draft bust und wer könnte zum großen Steal werden? (Sebastian)

A: Busts-Potential haben Andre Drummond, Harrison Barnes, Thomas Robinson und Perry Jones. Als mögliche Steals sehe ich Damian Lillard, Jeremy Lamb, Arnett Moultrie, Dion Waiters oder Royce White.


Andre Drummond... Glaubst du das könnte ein Kwame-Brown-mäßiger bust werden? (Tobi)

A: Keine Sorge, Kwame's Nutzlosigkeit bleibt unerreicht. Drummond ist roh, sehr roh sogar und benötigt noch eine ganze Menge Training und Zuneigung. Beim falschen Team kann es schnell passieren, dass er falsch eingesetzt wird und sich in eine ungünstige Richtung weiter entwickelt. Aber vom Potential her ist er der beste Big Man im Draft. Seine Mischung aus schierer Grösse, Beweglichkeit und Athletik sucht ihresgleichen, und in der richtigen Umgebung mit etwas Geduld könnte er zum besten Center der NBA heran reifen.


Warriors in die Playoffs wenn der Pick nicht an Utah geht? (Dominik)

A: Auch jetzt, da die Dubs ihren Pick behalten dürfen, sollte man sich nicht zu früh freuen. Abgesehen davon, dass der Kader noch erhebliche Lücken aufweist, stellt sich immer die Frage: welche der diesjährigen Teams verpassen die Playoffs 2013 und machen so Platz frei im Westen? Mir fällt auf Anhieb nur Dallas ein, eventuell Utah. Und mir fallen mindestens drei andere Teams ein, die in diesem Jahr nicht in den Playoffs waren und spielerisch vor den Warriors einzustufen sind. Eine realistische Erwartung wäre, dass Golden State eine Zeit lang um Platz acht kämpft, letztendlich aber wieder in der Lotterie landet.


Wo landet furkan aldemir im draft? (Ahmet)

A: Zweite Runde.


wann feuern die bobcats endlich michael jordan? der kann ja gar nix. (Alex)

A: Gar nicht. Jordan besitzt die Bobcats und wird sich wohl kaum selbst entlassen. Im Gegensatz zu vielen anderen sehe ich den eingeschlagenen Weg in Charlotte nicht so kritisch. Manchmal muss man alles einreissen, um etwas Neues aufzubauen.


Ist es nicht merkwürdig, daß die Hornets erst das ASG geschenkt bekommen und dann auch noch den Nummer eins Pick im besten Draft seit langem? Und das nachdem die Liga das Team besaß oder immer noch besitzt. Wie siehst du das? Ist David Stern einfach nur Gangsta? (Eazy)

A: Ich will über sogenannte Verschwörungstheorien nicht weiter spekulieren. Muss ich auch nicht. Denn: die Tatsache, dass unzählbare Spieler, Funktionäre, Manager, Journalisten und Insider (also die aus dem "inneren Kreis") in der Vergangenheit immer und immer und immer wieder die ligainternen Machenschaften, Restriktionen und sogenannten Zufallsereignisse kritisierten, sagt wohl alles über den Führungsstil der besten Basketballliga der Welt.