29 Oktober 2012


Kings-Fans, darf ich vorstellen? Euer Franchise-Spieler, der SAC wieder zu alten Glanzzeiten führen soll (Photo: Michael Clay)

Letztes Jahr: 22-44 (.333)
Es fingt tumultartig an mit der Entlassung von Head Coach Paul Westphal auf Drängen von "Franchise-Spieler" DeMarcus Cousins. Genauso unruhig ging es dann weiter: Jimmer Fredette entpuppte sich als Draft-Griff ins Klo, Tyreke Evans konnte wieder nicht an seine starke Rookie-Saison anknüpfen, und die Maloofs spielten mit der Bevölkerung von Sacramento und Kings-Fans im Speziellen Katz und Maus. Während die Arena-Frage vom ersten bis zum letzten Spieltag wie eine dunkle Wolke über der ARCO hing, verpassten die Kings zum sechsten Mal in Folge die Playoffs.

Abgänge: Terrence Williams, Hassan Whiteside
Zugänge: Thomas Robinson, Aaron Brooks, James Johnson

Kader:



Check:
Die Kings könnten schon bald Geschichte sein: für die Maloofs, allgemein als eines der inkompetentesten Besitzer-Duos der NBA angesehen, drängt nämlich die Zeit. David Stern hat angekündigt, vor seinem Abdanken als Commissioner 2014 unbedingt ein Team zurück nach Seattle schicken zu wollen. Und jetzt ratet mal, wer für die Relocation am ehesten in Frage kommt? Die restlichen Teambesitzer drängen die Maloofs immer vehementer in Richtung Franchise-Verkauf. Die Hintergrundgeräusche aus Zentralkalifornien werden also die gesamte Saison über ohrenbetäubend laut sein. Für die Spieler heisst es trotzdem: rausgehen und performen! Cousins ist der mächtigste Mann im Königreich, ein extrem talentierter 20/10 Big Man, der in seinem dritten Profijahr den Sprung zum All-Star schaffen kann. Bei Tyreke Evans fragt man sich immer noch: Point Guard? Shooting Guard? Kleinster Small Forward aller Zeiten? Die Kings haben ihrem ehemaligen Rookie des Jahres keine Vertragsverlängerung angeboten - Beweis genug, dass Isiah Thomas und Scoring-Dynamo Marcus Thornton in den Langzeitplänen des Clubs eine grössere Rolle spielen als 'Reke Havoc'. Jimmer Fredette? Ist das Elektropapier nicht wert, auf dem diese Zeilen gedruckt stehen. Aaron Brooks ist aus China zurück und vervollständigt eine sehr tiefe Guard-Rotation. Der Frontcourt ist mit Cousins, Nummer 5 Pick Thomas Robinson, Jason Thompson und Chuck Hayes athletisch und reboundstark. Head Coach Keith Smart hat also durchaus fähige, junge Spieler, die er weiter formen und für die Zukunft zusammen führen kann. Ob die allerdings nach 2013 in Sacramento stattfindet, bleibt abzuwarten.

Prognose: Platz 14, Western Conference