21 Oktober 2019

21. Okt, 2019


Kevin Durant und Kyrie Irving in Brooklyn, Russell Westbrook in Houston, Jimmy Butler in Miami und in Los Angeles und New York regiert das 'kleine' Team... Willkommen zur NBA-Saison 2019/20! Als ersten Gang der 73. Spielzeit der Association serviert die Chefküche auch dieses Jahr Vorausschauen auf alle 30 NBA Teams, streng umgekehrt chronologisch nach Qualität und wie immer garniert mit unerschütterlichen Prognosen. Heute: Die Milwaukee Bucks...

von ANNO HAAK @kemperboyd | 21. Okt, 2019

Flashback
60-22, Conference Finals (2-4 vs. Toronto Raptors)

Plus
Kyle Korver
Robin Lopez
Wesley Matthews
Thanasis Antetokounmpo
Dragan Bender
Rayjon Tucker

Minus
Malcolm Brogdon
Pau Gasol
Nikola Mirotic
Tony Snell
Bonzie Colson
Tim Frazier

Was ist Neu?
Der Kontostand der Eigentümergruppe. Er wird in den kommenden Jahren sinken. Denn das preisgekrönte Management hielt die Stützen Middleton, B. Lopez und George Hill für summa summarum eine Viertel Milliarde grüner Scheine in den nächsten fünf Jahren. Damit war dann die Schatulle und/oder die Geduld der Geldgeber auch erschöpft.

Ob man, wie hier und dort gemunkelt wird, wirklich wegen der drohenden Luxussteuer, den einstigen ROTY nach Indiana ziehen ließ, mag dahinstehen. Vergossene Milch, die nicht mehr in die Tube zurückgeht (oder so ähnlich), ist das.

Durch die Konzentration auf den Erhalt des 60-Siege-Kerns verblieb buchstäblich und im übertragenen Sinne nicht mehr viel Raum für weitere Additionen. Man nutzte ihn für die Verpflichtung von mehr (Korver) oder minder (Matthews) sinnvollen Veteranen und den Import des Lopez-Bruderzwists. Den (garantierten) Vertrag für des MVP Bruder Thanasis A. möge der Mantel des Schweigens bedecken.


Beste Addition
Kyle Korver ... Ja, die allerbesten Zeiten sind ein paar Tage her. Ja, defensiv gemahnt er an eine geöffnete Schranke. Ja, ein annähernd 40-jähriger ist im Normalfall nicht die Lösung der Probleme eines NBA-Teams, nicht zu sprechen von einem Contender.

Jedoch: er ist der Inbegriff eines Spacing-Giganten. Steht er in der Ecke (und das tut er oft, jeder vierte Dreier flog letztes Jahr von dort), trifft er praktisch jeden zweiten Wurf (Quote hier: annähernd 49%), und das bei nahezu 13  Dreierversuchen auf 100 Besitze.

Auch wenn er Schnelligkeit und Explosivität eingebüßt hat: es hat Gründe, dass Budenholzer, der ihn in Atlanta einst zum Allstar formte, Ashton Kutchers jüngeren Lookalike haben wollte. Im Übrigen: Robin Lopez, der wohl wie sein Bruder Dreier segeln lassen will und soll, erscheint mir redundant.

The Planet
Giannis Antetokounmpo ... Er ist noch keine 25 und schon jetzt der drittbeste Spieler der durchaus ruhmreichen Geschichte der Milwaukee Bucks. 25/12/6 - die Podoloff Statuette als verdiente Krönung einer überragenden Saison.

Das einzige Fragezeichen sieht aus wie LeBron James in einem 2009er Cavs Leibchen. Wie großartig könnte der Freak sein, wenn er noch werfen könnte? Wenn es jemandem zuzutrauen ist, das letzte echte Defizit trotz bereits erfolgter MVP-Auszeichnung aufzuarbeiten, dann Giannis A., dem besten Buck aller Zeiten (neben Kareem Abdul-Jabbar und Oscar Robertson).


Rising Star
Donte DiVincenzo ... Sind wir ehrlich: die Kategorie ist die Kategorie ist die Kategorie und die Alternativen sind rar gesät, respektive: der Dünger liegt noch in der Auslage im Baumarkt. Ein Meisterschaftskandidat ist in aller Regel kein Habitat von jungen Spielern zum Fehler machen und entwickeln. Brogdons Abgang und die (gesundheitliche) Fragwürdigkeit der addierten Korver und Matthews mag ein paar Minuten für den 17. Pick des letzten Jahres freimachen, aber eigentlich...

Don’t Sleep! 
Dragan Bender ...  Jajaja, is ja gut. So erhob sich der Kroate denn von dem Karrierefriedhof, den wir die "Phoenix Suns" nennen und... bekam einen nicht garantierten (!) Zwei-Jahres-Minimal (!)-Vertrag vom besten Team der Liga. Es dürfte vielleicht schon die letzte Chance des noch immer erst 21-jährigen, vierten Picks von 2016 sein, seine Karriere zu revitalisieren. Das fraglos vorhandene Talent verfallen zu lassen, wäre dieselbe Schande wie die, die wir "Phoenix Suns" nennen.

Beste Fünf
Bledsoe – Hill – Middleton – Antetokounmpo – Lopez

View this post on Instagram

You know the vibes 😀

A post shared by Milwaukee Bucks (@bucks) on


Good News
+ Der beste Spieler der Welt
+ Der COTY ist einer der besten fünf seiner Zunft
+ Der Kern dieses an beiden Enden elitären Teams bleibt mindestens die kommenden zwei Jahre zusammen
+ Die Guard-Minuten sind an beiden Enden des Feldes in kompetenten Händen

Bad News
- Niemand außer Giannis kann eigeninitiativ Punkte aufs Board packen, wenn es wirklich darauf ankommt. Middleton muss seinen Vertrag jetzt rechtfertigen!
- Das Team ist dünner geworden. Für (fast) alle anderen Topteams, vor allem im Westen, die der einzige Maßstab der Bucks sein können, gilt das Gegenteil.
- In neun Monaten ist Antetokounmpos Vertrag ein auslaufender, Milwaukee hat alles auf einen langfristigen Verbleib ausgerichtet. Will der MVP 2020 oder 21 weg, sind die Bucks ein Trümmerhaufen
- Wo sind die Antworten auf die Riesen-Lineups der 76ers in diesem Kader?


Was fehlt?
Playmaking und eine halbwegs gleichwertige, zweite Option neben dem 'Greek Freak'. Middleton wird jetzt bezahlt wie genau eine solche. Der üble Einbruch gegen Toronto, nach insgesamt 70-23 Siegen, inklusive vier Pleiten in Folge, hat schwere Zweifel geweckt.

Antetokounmpo vom Korb fernzuhalten, reichte im Kern, das beste Team der regulären Saison von der ersten Meisterschaft seit fast 50 Jahren fernzuhalten. Das ist zu einfach gegen ein Team mit dem Anspruch auf Ringe. Dem Coach of the Year ist aber eine Lösung zuzutrauen.

Check 1,2
Die Bucks sind trotz der schmerzhaften Abgänge das beste Team im Osten und neben den Sixers der einzige Contender auf der Atlantik-Seite der Liga. Es dürfte wenige MVPs in der Geschichte gegeben haben, die trotz dieser Auszeichnung noch lange nicht am Limit ihrer Möglichkeiten sind.

Im Brogdon-Deal mit Indiana staubte Milwaukee noch einen mutmaßlich attraktiven Pick ab. Der kann der Chip werden, den man braucht, um Richtung Trading-Deadline nochmals nachzubessern. Egal, ob das klappt oder nicht: in der Post-Warriors-Dynastie-Welt wäre alles andere als mindestens die Conference Finals und/oder sogar NBA Finals Teilnahme eine absolute Enttäuschung für die Bucks

Die Rechnung, bitte