23 Juli 2020

23. Jul, 2020


Willkommen zur Award-Jahreszeit! Während sich die 22 besten Teams der beiden Conferences auf die sportliche Ausnahmesituation in der Orlando-Bubble vorbereiten, gilt es für uns, der „regulären“ Regular Season Revue passieren zu lassen. Im Countdown auf den Re-Start der Saison 2019/20 hat die #NBACHEF Redaktion ihre Favoriten in den sechs bekannten Kategorien gewählt.

von STEFAN DUPICK @hoopsgamede | 23. Jul, 2020


Und der Preis für den besten Verteidiger geht an...

Defensive Player of the Year:
Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks)

Highlights:
- Bester Verteidiger, der besten Defensive der NBA (Defensive Rating von überragenden 101,6)
- 50 Punkte und 14 Boards beim Sieg gegen die Jazz im November
- Je 20 Boards bei den Siegen gegen die 76ers und Hornets kurz vor dem Shutdown

Giannis ist Stand heute 25 Jahre jung und hat sich bereits jetzt zum produktivsten Spieler der NBA gemausert. Seine Zahlen sind beeindruckend, müssen aber ins Verhältnis gesetzt werden, denn der junge Grieche steht gerade einmal 30 Minuten pro Spiel auf dem Feld.

Noch beeindruckender ist jedoch die defensive Präsenz des Griechen. Während andere Superstars sich defensiv gerne einmal eine Auszeit gönnen, steht Giannis auch am eigenen Brett seinen Mann und ist der eindeutige Anker der Bucks Defense.

Bereits im Vorjahr haben wir Antetokounmpo mit dem NBACHEF Award für den besten Verteidiger geehrt und auch in diesem Jahr fährt Giannis den Titel ein, wenngleich er sich nur knapp gegen Anthony Davis durchsetzt (18 zu 16).

Aber warum ist der „Greek Freak“ so ein einzigartiger Verteidiger? Es ist eine Mischung aus Einsatz, Länge, Athletik und Talent. Giannis gibt Gas, gönnt sich keine Pausen und will auch defensiv brillieren (Einsatz). Dabei ist sein Körper natürlich ein großer Vorteil, denn 2,11 Meter Körpergröße und 2,20 Meter Spannweite helfen am defensiven Brett (Länge).


Gepaart mit seiner unvergleichlichen Athletik ergibt sich eine Kombination, die es in der Liga selten gibt, denn Giannis kann sowohl Guards, Flügel, als auch Big Men verteidigen und stoppen. Last but not least rundet eine ordentliche Portion Talent die Sache ab, denn der Grieche versteht das Spiel und kann es gut lesen.

In Kombination stehen unter dem Strich 13,7 Boards und 2 Stocks (Steals + Blocks) in den individuellen Stats des MVP und zusätzlich führt er nicht nur die beste Defensive der Liga ( 101,6 Defensive Rating), sondern auch das beste Team (53-12 Siege) der NBA an.

Eine würdige Titelverteidigung in dieser Kategorie, auch wenn es am Ende eng war.


Abstimmungsergebnis:
1. Giannis Antetokounmpo (18)
2. Anthony Davis (16)
3. Rudy Gobert (2)
-. Bam Adebayo (2)
-. Ben Simmons (2)
6. Joel Embiid (1)
-. Marc Gasol (1)

* Zum Abstimmungsverfahren: Jeder stimmberechtigte Redakteur wählt seine drei Favoriten und vergibt an diese je nach Präferenz drei, zwei oder einen Punkt.