15 November 2020

15. Nov, 2020


Selbst im Ausnahmejahr 2020 macht der alljährliche Wahnsinn der NBA-Offseason nicht halt. Bevor innerhalb weniger Tage Millionen (statt sonst Milliarden) Dollar für die Dienste der Spielers vertraglich zugesichert werden, wagt die #NBACHEF Redaktion den Blick in die Kristallkugel und prognostiziert die Konstellationen der wichtigsten Free Agents – und zwar in einer Runde B-I-N-G-O. Wer holt fünf Richtige? Teil eins: Die Bigs...


von NBACHEFSQUAD @nbachef_de | 15. Nov, 2020



>> PART II: WINGS <<
>> PART III: PLAYMAKER <<



-B-

Anthony Davis
Alter: 27
Letztes Team: Los Angeles Lakers
Letztes Gehalt: 27,1 Mio. $

Marc Lange @godzfave44: Opt-Out und dann ein neuer Zwei-Jahres- oder Drei-Jahres-Vertrag mit Spieleroption: Anthony Davis bleibt bei den Lakers.

Jonas Röhrig @jonasRo19: Wären die Playoffs anders gelaufen, hätte es vielleicht spannend werden können. Aber nach dem Titel wäre alles andere als ein neuer Deal eine riesige Überraschung: AD bleibt bei den Lakers.

Christoph Lenz @NBAKenner: Kurz und bündig: „The Brow“ bleibt bei den Lakers.

Stefan Dupick @hoopsgamede: Opt-Out und dann wird verlängert! AD bleibt bei den Lakers.

Daniel Schlechtriem @W14Pick: Nur wenn die lila-goldene Postseason total daneben gegangen wäre, stünde hier ein Abschied im Bereich des Möglichen. Davis wird bei den Lakers verlängern, ich sehe ihn aber eher einen 1+1 Deal unterschreiben als einen Max.


-I-

Montrezl Harrell
Alter: 26
Letztes Team: LA Clippers
Letztes Gehalt: 6,0 Mio. $

Lange: In Toronto stehen die Zeichen auf Veränderung – zumindest was die großen Positionen betrifft. Der Verbleib der Veteranen Ibaka und Gasol ist alles andere als sicher. Das High Energy Biest Harrell wäre, wenn auch zu einem hohen Preis, eine passende Addition für die Raptors, um im Osten weiterhin um die Krone mitzuspielen.

Röhrig: Beide Seiten sind wohl an einer Verlängerung interessiert, auch wenn die Clippers wissen, dass Harrell nicht reicht um gegen Jokić und AD gegenzuhalten. Doch ich bezweifle, dass Teams ihn überbezahlen werden, Harrell bleibt. 

Lenz: Der in North Carolina geborene Sixth Man of the Year kehrt heim und schließt sich den Charlotte Hornets an.

Dupick: Das wird spannend! Riecht irgendwie nach Sign and Trade, aber wohin? Ich tippe mal auf Mavericks.

Schlechtriem: LA hat noch diese eine Spielzeit, um Kawhi Leonard und Paul George langfristig vom kleinen Bruder der Stadt der Engel zu überzeugen. Das wird nicht passieren, wenn sie einen Leistungsträger wie Trez gehen lassen. Steve Ballmer schreit laut „Developers“ und öffnet seine Börse, Harrell bleibt bei den Clippers.


-N-

Danilo Gallinari
Alter: 32
Letztes Team: Oklahoma Shity Thunder
Letztes Gehalt: 22,6 Mio. $

Lange: Die Mavericks – das inoffizielle „Team Europe“ – werden sich mit Gallinari den nächsten Europäer sichern.

Röhrig: Gallinari wird für den Rebuild in OKC nicht bleiben wollen und viele Teams scheinen Interesse an ihm zu haben. Ich denke (und hoffe) er geht nach Miami, dort kann er neben Bam spielen und gibt den Heat etwas mehr Länge und noch mehr Shooting. 

Lenz: Der Italiener wird sich für den schmalen Taler in den Titelkampf stürzen! Die Qual der Wahl zwischen zahlreichen Interessenten wird mit einer Unterschrift bei den Milwaukee Bucks enden.

Dupick: Gallo zu den Lakers wäre mein Wunsch, dann müsste AD aber auf die Fünf, also wird das nicht passieren, er landet letztlich bei den Nuggets.

Schlechtriem: Bei den Thunder hat den Gallo keine Zukunft, die müssen sparen. Dass ihm in der derzeitigen Situation noch mal ein Klub 20+ Mio. $ anbietet bezweifle ich, daher spielen Teamkultur und sportliche Perspektive eine übergeordnete Rolle und das bekommt er in Miami bei den Heat.


-G-

Serge Ibaka
Alter: 31
Letztes Team: Toronto Raptors
Letztes Gehalt: 23,3 Mio. $

Lange: Für Ibaka geht es zurück in die USA. Die große Frage wird dabei sein, auf wie viel Geld der 31-Jährige für eine Titelchance bei einem starken Contender zu verzichten bereit ist. Vielleicht hilft das Gesicht eines alten Bekannten aus OKC-Zeiten? Ibaka wird für die Mid-Level-Exception bei den Brooklyn Nets unterschreiben.

Röhrig: Viele Contender würden den immer noch sehr variablen Big Man gerne verpflichten und Torontos Championship Fenster scheint sich zu schließen. Doch er scheint sich in Kanada wohlzufühlen und müsste auf eine Menge Geld verzichten, um nach L.A. oder Brooklyn zu gehen, daher denke ich, er bleibt bei den Raptors.

Lenz: In einer Reunion mit Kevin Durant wollen die beiden Ex-Thunder, die unabhängig voneinander Titel gewinnen konnten, jetzt bei den Brooklyn Nets nachholen, was ihnen in Oklahoma City verwehrt blieb.

Dupick: Auch Ibaka hätte ich gerne bei den Lakers. Letztlich wird der Spanier für ein Jahr bei den Raptors verlängern und gut kassieren

Schlechtriem: Toronto steht vor wegweisenden Personalentscheidungen, weil in Fred VanVleet, Marc Gasol und eben Ibaka gleich drei Leistungsträger frei werden. Das Budget wird nicht für alle drei reichen, sodass die Entscheidung zwischen Gasol und Ibaka fällt. Letzterer verkraftet mit (auf dem Papier) vier Jahren weniger auf dem Tacho die kurze Offseason eher. Daher gehen die Raptors an die Schmerzgrenze und halten Ibaka im Norden.


-O-

Tristan Thompson
Alter: 29
Letztes Team: Cleveland Cavaliers
Letztes Gehalt: 18,5 Mio. $

Lange: Wegen des immer wahrscheinlicher werdenden Abgang von Montrezl Harrell kommen die Clippers in Zugzwang auf der Center-Position. Thompson wird diese Lücke füllen und gemeinsam mit Ivica Zubac als Tandem agieren.

Röhrig: Cleveland hat ihm bereits ein Angebot gemacht und das ligaweite Interesse an TT hält sich wohl in Grenzen. Er wird wohl bei keinem Team mehr Geld verdienen und das war ihm schon immer sehr wichtig: Thompson bleibt bei den Cavs.

Lenz: Seit Jahren lebt er den „LA Lifestyle“ als Teil des Kardashian-Clans, nun zieht es den 29-jährigen in die Stadt der Engel, wo er sich den Clippers anschließt.

Dupick: Rich Paul wird es regeln und den Kanadier zu den Lakers lotsen.

Schlechtriem: LeBron hat seinem Buddy schon mal einen überdimensionierten Vertrag verschafft. Geschichte wiederholt sich bekanntlich, der König von Los Angeles spricht ein Machtwort und winkt Thompson zu den Lakers.