01 April 2021

1. Apr, 2021


In dieser Ausgabe von #NBAMessages diskutieren wir Aaron Gordons Potenzial und ob er für die Denver Nuggets der X-Faktor sein kann

von SCOOPERS @scoopersblog | 1. Apr, 2021

Max: Hast Du dieses Zitat von Aaron Gordon über Nikola Jokic gesehen? „His passing ability is incredible. I think my passing ability is slept on“, meint er einfach. Er denkt auch er ist der verkannte Star, dessen Potenzial jetzt ans Licht kommt. Unfassbar…


Lucas: Nur weil die Magic seit Dwights Abgang stinken, ist Aaron Gordon nicht gleich Poop.

M: Ich sag ja nicht, dass der Typ keinen Platz in der Liga hat. Aber er ist jetzt in seinem siebten Jahr und ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was er wirklich gut kann – außer springen.

L: Ich weiß zumindest, wofür ihn die Nuggets geholt haben: Defense! Vor zwei Jahren, als die Magic ihren Run in die erste Runde hatten, hatte AG Stretches, in denen er Jungs wie Kawhi oder Harden die Stirn geboten hat!

M: Du musst dich ganz schnell beruhigen! Gordon ist also der Mann, der Superstars in Schach hält, weil er das vor zwei Jahren ein paar Mal gemacht hat? Und in der restlichen Zeit? Da hat sich die fromme Jungfrau aufgespart oder was?

L: Aufpassen! Er gibt den Nuggets etwas, das sie durch den Abgang von Grant verloren haben: einen vielseitigen Flügel, der mehrere Positionen verteidigen kann und dir auch offensiv was gibt. Momentan trifft er 37 Prozent seiner Dreier. Neben einem Playmaker wie Jokic dürfte sich die Quote mindestens stabilisieren. Von Cuts, Dunks und Transition haben wir da noch gar nicht gesprochen!

M: Da hast Du schon Recht, aber hilf mir bitte zu verstehen: Sowohl Vooch, Fournier als auch Gordon werden als Top-Additionen gelobt und ich frage mich einfach: Warum haben die Magic dann in den letzten Jahren nichts gerissen? Dass ein Spieler im siebten Jahr auf einmal den großen Sprung macht, ist die absolute Ausnahme! Vielleicht ist Gordon einfach nicht besser, als das was wir die letzten Jahre zu sehen bekommen haben.

L: Um den großen Sprung geht es doch gar nicht. Was zählt, ist, dass sein Skillset jetzt in eine völlig neue Situation integriert wird. Für ihn ist das die Chance, in neuem Licht gesehen zu werden: nämlich bei einem Team, das tatsächlich auch um Siege und die Playoffs spielt. Vielleicht sogar den Titel. Und ganz ehrlich: bei dem Preis geht Denver keinerlei Risiko ein…

M: Das Potenzial ist natürlich da. Ob er am Ende den Unterschied machen wird und die Nuggets wirklich um den Titel spielen, bezweifle ich…